Voriger
Nächster

Pierre Freund

Mitarbeiter

kurz und knapp zu deiner Person

– vom Niederrhein
– 1988 Geboren
– Angelt seit:  ich denken kann
– Karpfenangler seit:  2005 
 
Was sind deine bevorzugten Gewässer?

– Am wohlsten fühle ich mich an meinen heimischen Baggerseen

Welche Produkte dürfen bei deiner Angelei nie fehlen?

– Ich bin ein großer Fan der Pop-Up Angelei! Aus diesem Grund dürfen natürlich sämtliche Varianten an Pop Ups aus dem Sortiment nie fehlen. Zusätzlich habe ich das große Glück, meine Arbeit vom Wasser aus ausüben zu können – daher habe ich auch in der Regel immer meine „Tourer Box“ im Camo-Style mit dabei, die mich ausreichend mit Strom versorgt. Ob Laptop oder E-Motor, das Ding lässt mich nie im Stich!

Inland oder Ausland?
– Inland. Hier bei uns in der Ecke würde man „Heimscheißer“ sagen! Ich bin daher sehr gerne in Deutschland unterwegs. Allerdings durfte ich auch schon andere Orte in Europa kennenlernen. Auch dem Hype rund um Lake Bled bin ich gefolgt und kann bestätigten, dass dieser Ort einfach nur magisch ist 
 
Wenn du dich für ein Rig entscheiden müsstest – welches wäre das?
– Wahrscheinlich wäre es das Spinner-Rig, obwohl ich mindestens genau so gerne das D-Rig fische.
 
Was genau macht das Karpfenangeln für Dich so besonders?
– Karpfenangeln ist für mich das, was jeder draus macht! Es gibt so viele Varianten der Art zu angeln, ohne das falsche oder richtige zu machen…
 
 
Social Media

Mein Name ist Pierre Freund, bin bereits verheiratet und stolzer Daddy von zwei kleinen Mädels. Eigentlich komme ich ursprünglich aus dem Herzen des Ruhrpotts (Duisburg), aber mittlerweile wohne ich etwas abseits am Niederrhein…

Mein Zuständigkeitsbereich in der Firma liegt hauptsächlich im medialen Bereich (Marketing, Content Production, Videoproduction, usw.). Ich versuche täglich das Tagesgeschäft abseits der Produktion zu organisieren und zu bewerkstelligen.

Zum Angeln bin ich irgendwann zwischen 1988 und 1993 gekommen. Damals noch ganz klassisch mit meinem Dad am Forellenteich. Doch irgendwann wurde das Hobby etwas mehr als nur den Forellen nachzustellen und ich fing an, mich für das Feederangeln zu interessieren. Damals veranstaltete mein Verein regelmäßig Turniere, an denen ich mit meinen Freunden teilnahm. Ruck Zuck kam aber auch der Karpfen ins Spiel. Zunächst war ich nur Zuschauer, aber der erste geangelte Karpfen überzeugt mich schnell. Diesen hatte ich damals mit einem pinken Waldbeere Pop Up gefangen.

Über einige Stationen sowie meiner Selbständigkeit mit dem Brand „Gatsofficial“ in der Karpfenszene, wo ich ebenfalls einige Web- und Printmedien gestaltete, landete ich dann bei P.R. Baits.

Als mich Ende 2021 Philipp fragte, ob ich mir vorstellen könnte, meinen erlernten Beruf und Job als „Landschaftsgärtner“ an den Nagel zu hängen und komplett Beruflich ins Karpfengeschäft einzusteigen, musste ich ehrlich gesagt nicht lange überlegen!

Jetzt sitze ich hier und bin sehr dankbar dafür, die Möglichkeit, aber auch den Schritt gewagt zu haben, das schönste Hobby zum Beruf gemacht zu haben! Daher kann ich nur alle ermutigen – egal, ob es die Lebenssituation oder die Angelei betrifft, hört auf euer Bauchgefühl!

Danke, dass du Dir die Zeit genommen hast, etwas über meine Person zu lesen!

Pierre Freund