Feed Grade Fish Boilie – was kann er?

Feed Grade Fish – was kann er? – von Michael Seitz

Futterboilies – dieses Wort ist heutzutage in aller Munde. Viele Hersteller bieten daher günstige Chargen an. Manche sogar ganz verschiedene, bunt zusammen gewürfelte Boilies in sämtlichen Geschmacksrichtungen. Damit kann ich mich nicht anfreunden. Denn gerade bei Boilies, die bei längeren Futterkampagnen benutzt werden, muss die Qualität zwingend stimmen. Gerade hier laufen wir Gefahr, durch altes, überlagertes oder qualitativ schlechtes Futter die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer beschuppten Freunde zu gefährden. Unser favorisierter Langzeitplatz wird mit der Zeit unattraktiv und die Fische suchen diesen immer weniger bis gar nicht mehr auf!

Gerade bei dieser Taktik, die Fische an einen Futterplatz zu gewöhnen, egal ob Fluss oder See, gleicht es dennoch einem Spagat. Ein Spagat zwischen kostengünstigem Futter, dass trotz alledem eine hohe Qualität aufweist. Mein Freund Philipp hat sich dieser Aufgabe gestellt und den bekannten Feed Grade Fish Boilie kreiert. Diesen Boilie haben wir im Team sehr lange getestet, neue Mischungen probiert, den Mix verändert, die Härtegrade variiert, bis er schließlich so war, wie er jetzt ist. Doch was kann er? Wie verhält es sich mit Instant-Erfolgen? Hat dieser Boilie auch die „Power“ sich in hart befischten Gewässern zu bewähren? All diese Fragen schossen mir durch den Kopf als ich diesen Boilie in der Hand hatte. Ich dachte mir – wenn Du das wissen willst – dann probier es aus! Und zwar gründlich…

Nun – was soll ich sagen? Dieser Boilie ist für mich DIE Geheimwaffe schlechthin. Ich bleibe gerne flexibel in meiner Angelei – in immer ein und dem selben Gewässer zu fischen, bringt einen persönlich nicht weiter und die Aussagekraft im Bezug auf Futter ist daher doch beschränkt. Daher habe ich diesen Boilie sowohl als Langzeitboilie im Fluss und Kanal und auch als instant Waffe an Seen, die aufgrund Ihrer Distanz zu meinem Wohnort nicht in Frage kamen zu befüttern, getestet.

Mit wirklich großem Erfolg! Gerne und oft habe ich die Feed Grade´s mit dem T-Powder und Liver Liquid kombiniert um eine hochattraktive Kruste zu kreieren. Gerade wenn es mal schnell gehen muss oder die Fische relativ letargisch sind, habe ich gute Erfolge damit erzielen können.

Tipp: Probieren Sie doch mal ebenfalls das höchst attraktive Hot Paprika Liquid aus. Aufgrund dessen, dass dieses Liquid auf Ölbasis aufgebaut ist, arbeitet es gerade jetzt in den warmen Monaten hervorragend und färbt die Boilies rot ein.

Auch im Fluss bzw. betonierten Kanal waren die Feed Grade Fish ein Fischmagnet. Die Fische standen voll auf dem Futter. Gerade der 40% LT-Fischmehl Anteil sowie ein Schuss N-Butyric Acid (Buttersäure) in Verbindung mit dem Liver-Liquid, dass ebenfalls in diesem Boilie verarbeitet wird, ist dieser für die Fische ein Leckerbissen.

Wer sich von unserem Feed-Grade Fish Boilie noch mehr überzeugen möchte, der kann gerne den Bericht von Twelve ft Carpfishing-Magazine sich einmal näher anschauen!

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Michael Seitz
Team P.R. Baits & Rods