Im Winter mit Big Balls am Fluss unterwegs

Im Winter mit Big Balls am Fluss unterwegs

Wie immer zu der kalten Jahreszeit verlagerte ich mein Angeln an den Bach vor unserer Haustür – einfach bezaubernd so ein Sonnenaufgang mit einer guten Tasse Kaffee. Jetzt fehlen nur noch die Karpfen 🙂

 width=

Wer am Fluss angelt, der weiß wie hart es sein kann den ein oder anderen Karpfen zu fangen vor allem wenn man so wie ich mit einer Horde von immer hungrigen Döbeln zu kämpfen hat. Auch im Winter bei kalten Wassertemperaturen kein leichtes Unterfangen! Nicht nur, dass sie alles fressen was ins Wasser fällt. Wenn Karpfen am Futterplatz vorbei kommen, kann es durchaus passieren, dass nichts mehr da ist oder sogar die Plagegeister den Haken blockieren! Die Lösung für diese Probleme waren nach kurzer Überlegung ganz klar – Big Balls mussten her! Also flux bei Philipp – dem Boiliedealer meines Vertrauen angerufen und 2kg Boilieteig bestellt, um mir selber 30mm und 40mm Murmeln zu rollen.

 width=

Nun lege ich mir einfach ein paar Stücke vom Boilieteig zurecht und lege diese in den Ballmaker von Nash

 width=

Nun werden die Teigstücke nur noch in die Ballenpresse gelegt und….

 width=

 

… einmal fest drücken! Nun ist der Big Ball – Hakenköder fast fertig!

 width=

Da der Boilieteig ebenso mit Eipulver und Eggalbumin angemischt wird, werden diese jetzt nur noch in ein heißes Wasserbad gelegt und für zweieinhalb Minuten gekocht. Danach lasse ich die Hakenköder noch etwa zwei bis drei Tage trocknen, bis diese die gewünschte Härte erreicht haben.

 width=

 

Fertig sind die Hakenköder und selbstverständlich auch Einsatzbereit für die dicken Rüssler 🙂 Hier ein Big Ball aus Red Bloodworm Boilieteig und einem weißen Fluolight Pop Up als Schneemann-Montage

 width=

 

Übrigens waren auch die neuen, stylischen P.R. Baits & Rods Rutenbänder mit dabei!

 width=

Wie ihr seht, war ich nur eine schnelle Nacht am Fluss unterwegs – und siehe da, kurz vor dem Einpacken konnte ich diesen fette Fluss-Schuppi überlisten!

 width=

Mein Plan, was die Sache mit den Big Balls anbelangt, ging also voll auf! Wenn die Karpfen hunger haben, werden sie jeden Köder fressen zu dieser Jahreszeit fressen – egal wie groß! Probiert es doch ruhig einmal aus! Die Vorbereitung zuhause für die Herstellung der Big Balls betrug gerade einmal eine halbe Stunde…

Ich wünsche Euch viel Spaß beim ausprobieren und viel Erfolg am Wasser!

Euer

Olli Schmidt
Team P.R. Baits & Rods